Pressemitteilungen

29.03.2017 | Kontinuierlicher Ausbau der Abteilung Insolvenzbuchhaltung bei Grüter ∙ Hamich & Partner

Mit Frau Anna-Maria Jantos-Schmitt wurde am Krefelder Standort der Kanzlei von Grüter ∙ Hamich & Partner das Spezialgebiet der Insolvenzbuchhaltung ausgebaut. Die Diplom Wirtschaftsjuristin (FH) betreut seit 2013 die Insolvenzbuchhaltungen für die Kanzleigruppe. Seit 2017 wird Sie durch Frau Jessica Simon, die Ihre Prüfung zur zertifizierten Insolvenzbuchhalterin ablegte, unterstützt. 

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen steigt nach aktuellen Prognosen in 2017 erstmals seit Jahren wieder an. Immer mehr Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern wird die Aufarbeitung und Abwicklung insolventer Unternehmen übertragen. Fachübergreifende Kenntnisse sind dabei für den steuerlichen Berater unabdingbar, denn die Abstimmung von Insolvenz- und Steuerrecht wird immer wichtiger. Neben typischen Grundlagenproblemen des Steuerrechts in der Insolvenz, kristallisieren sich zunehmend Spezialprobleme heraus. Hier kann das richtige Problembewusstsein von existenzieller Bedeutung für das zu beratende Unternehmen sein.

In der Praxis gibt es kaum ein Insolvenzverfahren, in dem nicht auch steuerliche Aspekte und damit das Finanzamt eine wesentliche Rolle spielen. Die Problemfelder reichen von der Abgrenzung der Steuerforderungen als Insolvenz- oder Masseforderungen über Probleme bei der Aufrechnung und Anfechtung.  

Ansprechpartner

Ralf van gen Hassend
Steuerberater
Partner in Duisburg

Tel.: +49 (0) 2065/ 9088-0
Fax: +49 (0) 2065/ 9088-50
Email: ralf.vangenhassend(at)g-h-p.de